Dichtstofftechnik

Dichtstoffe und Schimmelpilzbefall Ursachen – Vorbeugung – Sanierung


Fugen in Räumen mit ständig hoher Luftfeuchte sind anfällig für den Befall durch Schimmelpilze.
Dies betrifft insbesondere Räume ohne direkte Belüftung.

Diverse 2009 114

Räume mit besonders hoher Wasserdampf-Belastung in Wohngebäuden sind:

– Bad
– Küche- Schlafzimmer
– Kinderzimmer

– Neubauten
– Sauna
– Schwimmbad
– Wintergarten

Schimmelpilze wachsen bei günstigen Bedingungen sehr schnell.
Diese sind:

– Feuchtigkeit
– Wärme
– Geeigneter Nährboden
– Relative Luftfeuchte > 80 %
– eine Temperatur von 20 bis 35 °C
– Schmutz, Seifenreste


 

Schimmelpilzbefall lässt sich vermeiden


Indem Sie Ihre Wohnräume richtig lüften, vermeiden Sie Schimmelpilzbefall.Fugen -5.2010 059
Dabei ist es auch wichtig zu wissen, dass Kühlere Luft, trockenere Luft ist.

Umso höher die Temperatur der Luft, desto mehr Wasserdampf kann die Luft aufnehmen.
Aus diesem Grund ist es erforderlich, wenn eine hohe Feuchtigkeit vorhanden ist, mindestens 3 – 4 mal täglich zu Lüften.
Das lüften sollte zwischen 5 Minuten und 15 Minuten liegen, je nach Außentemperatur.


Schimmelpilze auf Dichtstoffen vermeiden


Um den Schimmelpilzbefall auf Dichtstoffen zu vermeiden gilt Grundsätzlich: Ausreichend lüften.

Zudem sollten die Fugen Regelmäßig gereinigt werden:

– Handelsübliche Reinigungsmittel verwenden
– Essigreiniger zur Kalkentfernung benutzen
– die Anwendung von einem gut durchfeuchteten Tuch oder Schwamm
– Trockenwischen.



Unsere Leistungen im Thema Dichtstoffe und Schimmelpilzbefall

 


Diverse 2009 050Diverse 2009 075
– Silikonfugen
– Acrylfugen
– Hochbaufugen
– Kernbohrungen
– Fliesenreparaturen
– Abdichtungsarbeiten
– Vertrieb von Bauchemie
– Harzverpressung
– Lieferung von Dichtstoffen
– Leckage – Ortung
– Fugen schneiden in beton uns Asphalt


 

Weitere Bilder


 


Fragen – Anregungen – Termin


Haben wir Sie überzeugt?

Dann rufen Sie uns gerne an oder schreiben uns eine E-Mail.

Preise auf Anfrage.

Kontakt-Anfrage senden

Kontakt Informationen